Baltikum Urlaub - Lettland, Litauen, Estland

Ein einzigartiges Ferienerlebnis garantiert ein Aufenthalt im Baltikum, im Nordosten Europas. Urlauber erwartet in Estland, Lettland und Litauen eine unberührte Landschaft, herrliche Strände, stille Seen, ausgedehnte Wälder und historische Städte, welche von maritimen Flair und europäischen Einflüssen geprägt sind. Eine Vielzahl an Ferienzielen, herzliche Gastgeber und die Faszination von Kultur und Geschichte machen Ferien im Baltikum zum Erlebnis.

Estland

Estland gilt als kleinster baltischer Staat und ist zugleich der europäischste Teil des Baltikums. In der Hauptstadt Tallin lohnt ein Blick vom Rathausturm auf die alte Ratsapotheke und die Alexander Newski Kathedrale. Die Talliner Stadtmauer galt einst als best befestigte im Ostseeraum und ist auf einer Länge von 1 800 Metern erhalten. Die Jahrhunderte überdauerte auch Kiek in de Kök, der imposanteste Wehrturm des Baltikums. Lebendiges Flair erwartet Besucher in der Universitätsstadt Tartu. Am ursprünglichsten präsentiert sich Estland auf der Insel Saaremaa. Zwischen Steilküsten und Windmühlen setzen die klassizistischen Bauwerke von Kuressaare reizvolle Akzente.

Lettland

Lettland bildet das lebendige Herz des Baltikums. Riga, die Hauptstadt Lettlands, gilt als größte baltische Stadt. Der Blick fällt in der lettischen Metropole auf den prächtigen barocken Dom und das imposante Freiheitsdenkmal, welches die Unabhängigkeit der baltischen Staaten symbolisiert. Das Städtchen Jelgava bildet den Mittelpunkt der historischen Region Kurland. Im Schloss werden Besucher auf die Grabmäler der Herzöge Kurlands stoßen. Badeurlauber bevorzugen die breiten Sandstrände von Liepája. Die unberührte Naturlandschaft Lettlands ist im Nationalpark Gauja geschützt. Zu den Besucherattraktionen zählen der Tierpark von Ligathe oder die Burg von Turaida.

Litauen

Als größter und südlichster Staat des Baltikums gilt Litauen. Naturschönheiten, die weiten Strände der Ostsee, prächtige Bauten und ein gepflegtes Brauchtum machen die ganze Faszination eines Urlaubs im Baltikum aus. Die Burg des Großfürsten Gediminas erhebt sich über den Dächern der Hauptstadt Vilnius. Einblicke in die bewegte Geschichte des Baltikums erhalten Besucher im Nationalmuseum. Einer der schönsten Blicke auf das Baltikum bietet sich Urlaubern von der Aussichtsplattform des 326 Meter hohen Fernsehturmes. Während eines Spaziergangs durch den Europa Park werden Touristen auf eine unscheinbare Pyramide stoßen, welche die geografische Mitte Europas markiert. Das mittelalterliche Städtchen Trakai nimmt seine Besucher mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Die charakteristischen Holzhäuser oder eine Bootsfahrt auf dem idyllischen Galve See besitzen ihren ganz eigenen Charme. In Kaunas kann das weltweit einzige Teufelsmuseum besichtigt werden. Vom tiefen Glauben der baltischen Bevölkerung zeugt der Berg der Kreuze, das Wahrzeichen Litauens. Die schicken Boutiquen und gemütlichen Cafés in der Allee der Freiheit vermitteln kosmopolitisches Flair. Zwischen Heideland und ausgedehnten Waldlandschaften garantiert die Kurische Nehrung einen ruhigen und erholsamen Aufenthalt im Baltikum.