Urlaub in Polen

Unser Nachbarland Polen überrascht mit einer facettenreichen Landschaft, welche von den Stränden der Ostsee bis zu den schneebedeckten Gipfeln der Hohen Tatra reicht. Geschichtsträchtige Ortschaften bieten ein reiches Besichtigungsprogramm. Die Begegnungen mit den herzlichen Gastgebern, der Kultur und des Brauchtums Polens sorgen für unvergessliche Eindrücke von einem kleinen Land mit großen Möglichkeiten. In Polen herrscht gemäßigtes Übergangsklima. Als beste Reisezeiten gelten die Monate Mai bis Oktober. Skifahrer finden zwischen Dezember und April ideale Bedingungen. Wärmster Monat ist der August, die Ostsee erreicht dann Werte um 17 Grad.

Warschau

altstadt, warschau, polen

Bei jeder Rundreise durch Polen ist die Hauptstadt Warschau ein Pflichttermin. Die Metropole Warschau bildet den lebendigen Mittelpunkt des Landes. Am Schlossplatz befindet sich das imposante Königsschloss. Stolze Bauten säumen die Königsstraße, Warschaus zehn Kilometer langen Prachtboulevard. Krakau wird häufig als heimliche Hauptstadt Polens bezeichnet. Die 1 000järhige Stadt verfügt über prächtige Bauten verschiedener Jahrhunderte, welche Touristen entlang des Königsweges erkunden können. Mehr als 50 Museen sorgen für Abwechslung. Am Abend trifft man sich in den urigen Kellerkneipen. Breslau bildet den kulturellen und wirtschaftlichen Mittelpunkt Schlesiens. Sehenswert sind die Bürgerhäuser am mittelalterlichen Marktplatz sowie der Dom. In Stettin befindet sich einer der größten Häfen des Ostseeraumes. Schmuckstück der Stadt ist das Schloss der pommerschen Herzöge. Mit dem Krantor aus dem 15. Jahrhundert verfügt die Hafenstadt Danzig über ein einzigartiges technisches Denkmal.

Polnische Ostsee

strand, ostsee, polen

Wasserratten und Sonnenanbeter kommen entlang der 530 Kilometer langen Ostseeküste, welche sich zwischen Usedom und der Frischen Nehrung erstreckt, auf ihre Kosten. Zu den beliebtesten Ferienzielen zählen das Seebad Swinemünde oder der noble Kurort Sopot, nahe Danzig und Gdynia. Die schönsten Strände Polens finden Urlauber auf der Insel Wolin. Von seiner ursprünglichsten Seite präsentiert sich Polen im beschaulichen Seengebiet der Masuren. Die “grüne Lunge” Europas umfasst nahezu 3 000 Gewässer, welche sich hervorragend für einen Bootsurlaub eignen. Bergwanderer und Skifahrer verbringen ihren Urlaub in Polen in der Hohen Tatra oder im Riesengebirge. An den Hängen des 2 499 Meter hohen Rysy ist Pistenzauber bis in das Frühjahr garantiert. Besonders idyllisch gestaltet sich eine Übernachtung in den Holzhäusern des Ferienortes Zakopane, welcher in den Wintermonaten als Eldorado der Skifans gilt.

Naturinteressierte finden in Kleinpolen optimale Erholungsmöglichkeiten. Polens Süden verfügt über sechs Nationalparks. Als Touristenmagnet gilt das Salzbergwerk in Wieliczka, die älteste noch betriebene Anlage weltweit. Wer um die Osterzeit Polen besucht, erlebt in Kalwaria Zebrzydowska beeindruckende Passionsfestspiele. Ein Zeugnis des tief verwurzelten Glaubens der Bevölkerung ist auch der Wallfahrtsort Czestochowa, wo sich Pilger aus aller Welt vor dem Bildnis der Schwarzen Madonna versammeln.

Die schnellsten News über Polen finden sie auf: www.polentoday.de