Urlaub in der Schweiz

Die Schweiz, die kleine Alpenrepublik im Herzen Europas, ist vor allem bei Naturliebhabern ein beliebtes Urlaubsziel. Hier findet man herrliche Landschaften, besonders mit alpinem Charakter. Diese sind natürlich Skifahrern und Wanderern zu empfehlen - die Schweiz, ein Mekka für Aktivurlauber. Das dreisprachige Land zwischen Frankreich, Italien und Deutschland grenzt zusätzlich an Österreich und Liechtenstein.

Jede Region der Schweiz hat ihre Besonderheiten und ist eine Reise wert. Die Region Graubünden etwa wird gerne von Skifahrern besucht. Einer der schönsten Orte hier ist Arosa. Umgeben vom Weisshorn, ist hier im Winter Schneesicherheit garantiert. Sonnenanbeter wiederum sollten in das Tessin reisen. Dieses gilt als die mildeste Region der Schweiz. Der bekannte Lago Maggiore befindet sich in dieser Gegend, an der Grenze zu Italien, ebenso wie die schöne Stadt Lugano. Der Lago Maggiore ist gleichzeitig der tiefste Punkt der Schweiz mit 194 Metern über dem Meeresspiegel.

Kulturinteressierten Touristen ist die Region Zürich zu empfehlen. Die Stadt Winterthur birgt die wohl schönsten Kunstschätze des Landes. Natürlich sollte auch Zürich selbst mit seinen mehr als 50 Museen nicht versäumt werden. In Bern, der Hauptstadt der Schweiz, wiederum lockt das Einsteinmuseum die Besucher an. Hier soll der berühmte Wissenschaftler die Relativitätstheorie ausgetüftelt haben. Eines der beliebtesten Fotomotive in der Schweiz ist die Kapellbrücke über den Vierwaldstätter See in der Stadt Luzern. Die komplett aus Holz erbaute Brücke besteht bereits seit dem 13. Jahrhundert.

Eines der Naturwunder der Schweiz schlechthin ist das 4.478 Meter hohe Matterhorn. Insgesamt besitzt das Land übrigens 74 Viertausender. Das Matterhorn ist bekannt für seine prägnante pyramidenartige Form. Zahlreiche Firmen nahmen dieses als Markenzeichen - bekannteste ist der Schokoladenhersteller Toblerone. Unterhalb des Matterhorns liegt die Stadt Zermatt. Diese kann nur mit der Bahn erreicht werden und ist komplett autofrei. Im Berner Oberland sollte man sich auf das Schilthorn begeben. Eine Seilbahn bringt Touristen auf den 2.970 Meter hohen Gipfel, von welchem aus man einen traumhaften Panoramablick auf die bekanntesten Gletscher Mönch, Jungfrau und Eiger hat. Auch der Rheinfall von Schaffhausen gehört zu einem der meistbesuchten Naturphänomene des Landes. Dieser ist der größte Wasserfall Europas. Er befindet sich nahe der Grenze zu Deutschland und dem Bodensee.

Die zahlreichen Seen in der Schweiz sind ebenfalls ein beliebtes Ziel. Der Bodensee, der Zürichsee und der Genfersee sind hier drei Beispiele der Seen, auf welchen man übrigens auch hervorragend Wassersport betreiben kann. Am Genfersee sollte eine Besichtigung des Wasserschlosses Chateau de Chillon auf dem Plan stehen.

Natürlich gibt es in der Schweiz unzählige Hotels, Ferienwohnungen und Ferienhäuser. Viele der Ferienhäuser liegen idyllisch in die Natur eingebettet an einem der Seen oder hoch oben in den Bergen. Wer nicht sein eigenes Ferienhaus buchen möchte kann einen ganz typischen Schweiz-Urlaub in den Bergen in einer der Hütten oder Chalets verbringen.