Urlaub in Slowenien

Ein Urlaub in einem Ferienhaus in Slowenien ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Seit 1991 ist die kleine Alpenrepublik am nordöstlichen Ende der Adria unabhängig und öffnet ihre Türen für einen sanften Tourismus. Slowenien punktet auf kleinem Raum mit einer facettenreichen Landschaft und geschichtsträchtigen Städten. Gemütliche Unterkünfte und herzliche Gastgeber schaffen die Basis für einen erholsamen und abwechslungsreichen Urlaub zu jeder Jahreszeit. Sommerurlaub an der “slowenischen Riviera” zählt ebenso zu den Höhepunkten eines Aufenthaltes in Slowenien wie Skitourismus in den Karawanken oder den Alpen.

Bereits um 3.000 v. Chr. entstanden im Laibacher Moor erste Pfahlbauten. Ljubljana, die slowenische Hauptstadt und Metropole, hat sich ihre tausendjährige Geschichte bewahrt. Um den Preserenplatz befinden sich vielfältige historische Bauten. Bunte Märkte, gemütliche Straßencafés und ein reiches Kulturangebot tragen das Lebensgefühl dieses faszinierenden Landes in die Herzen seiner Besucher. Obwohl an jeder Ecke Geschichte pur zu erleben ist, zeigt sich Ljubljana sehr fröhlich, aufgeschlossen und jugendlich.

Maribor ist die zweitgrößte Stadt Sloweniens. Kaiser Friedrich III. erbaute im 15. Jahrhundert die Stadtburg von Maribor. Die Stadt an der Drau verfügt über schmucke Bürgerhäuser aus vier Jahrhunderten. Maribor ist vom Weinbau geprägt. Der Stadtkeller zählt zu den größten unterirdischen Weinkellern Europas. Weinberge laden zu stimmungsvollen Wanderungen ein. Am Ufer der Drau können Urlauber auf eine Weinrebe stoßen, welche als älteste weltweit angesehen wird.

Im 10. Jahrhundert residierten in Kranj die Grafen des Landes und das Städtchen besaß Hauptstadtfunktion. Vom Glanz vergangener Zeiten zeugt das Schloss Brdo, der einstige Aufenthaltsort des ehemaligen jugoslawischen Präsidenten Josip Broz Tito. Eine Übernachtung in einem Ferienhaus in Bled bietet sich als Ausgangspunkt an, den Triglav Nationalpark zu besuchen und den höchsten Berg Sloweniens, den Triglav, zu erwandern. Bled zeichnet seine landschaftlich reizvolle Lage am Bleder See aus. Zu der Insel inmitten des Sees werden Bootsfahrten angeboten. Als älteste Stadt Sloweniens gilt Ptuj. In der hübschen Weinstadt an der Drau wurde im Jahre 69 Vespasian als Kaiser des Römischen Reiches ausgerufen.

Beliebtes Ziel für einen Sommerurlaub in einem Ferienhaus in Slowenien ist das Küstenstädtchen Piran, welches sich auf einer Landzunge in die Adria erstreckt. Fünf Jahrhunderte bestimmten die Venezier das Geschick des Ortes, was sich in den engen Gassen der Altstadt widerspiegelt. Die Architektur erinnert sehr an die der italienischen Lagunenstadt. Die slowenische Adriaküste bietet sich besonders für Badeurlauber an. Ein modernes Bild bietet der nicht weit entfernt liegende noble Kurort Portoroz seinen Besuchern. Neben vielfältigen Unterkünften bestimmen Thermalbäder, der Jachthafen und das Spielkasino den Charakter der Stadt.

Aktivurlauber sind in Slowenien in einem Ferienhaus im Pohorje Gebirge an der richtigen Adresse. Auf einem 50 Kilometer großen Areal befinden sich dichte Waldgebiete, welche zum Wandern oder Reiten einladen. Die Region um den 1.543 Meter hohen Schwarzkogel lässt sich bei Ballonfahrten aus der Vogelperspektive erleben. Mit Rogla oder Kranjska Gora verfügt Slowenien über hervorragende Wintersportgebiete.